Heldt

Heldt

mittwochs, 19.25 Uhr  

Die Fortsetzung der frechen Krimi-Comedy mit Kai Schumann als Bochumer Kommissar Nikolas Heldt und Janine Kunze als Staatsanwältin Ellen Bannenberg kombiniert in 18 neuen Folgen wieder Humor und Spannung auf unterhaltsame Art und Weise.

Nikolas Heldt kehrt sechs Monate nach seinem überstürzten Abflug nach Mallorca überraschend für alle Beteiligten ins Bochumer Präsidium zurück. Seine Beziehung zu Hauptkommissar Grün und zu Ellen Bannenberg ist allerdings angeschlagen: Beide zeigen sich aus unterschiedlichen Beweggründen nicht begeistert, Heldt wieder im Team zu haben. Dieser versucht sich zu rehabilitieren, auch weil er ahnt, dass die Entscheidung gegen Ellen und für die Suche nach dem Auftraggeber des Mordes an seinen Eltern möglicherweise ein Fehler gewesen ist. Denn er muss schmerzlich erkennen, dass sich die Welt in Bochum während seiner Abwesenheit weitergedreht hat.

Der Umstand, dass es da einen Kommissar Jan Kramer gibt, der Heldts Posten eingenommen hat, und der Fakt, dass die Kollegen in ein neues Präsidium umgezogen sind, sind da noch die harmlosesten Neuerungen. Heldts väterlicher Freund Carlo hat Bochum für eine Weile verlassen, sodass Heldts „zweites Wohnzimmer“, die Bar „Carlos“, vorübergehend von Kumpel Achmed geführt wird. Dass Ellen Bannenberg privat ihr Glück gefunden zu haben scheint, wiegt allerdings für Heldt am schwersten. Was sich nicht verändert, sind die Kriminellen und ihre Verbrechen, die Kommissar Heldt beherzt und intuitiv, wie wir es von ihm gewohnt sind, aufklärt – nach wie vor im Sinne der Gerechtigkeit. Sei es der Anschlag auf einen unsympathischen Gerichtsvollzieher, die Geiselnahme in einem Kiosk, ein Brandanschlag auf eine Sci-Fi-Convention am Kap Kaminski, Raubüberfälle auf Geldtransporter, ein mörderisches Attentat auf einen Gangster-Rapper oder der Schmuggel von Kunstgegenständen: Spielerisch und neugierig findet Heldt mit seinen Kollegen Detlev Grün, Mario Korthals und Dr. Hannah Holle Wege und Mittel, um die Täter dingfest zu machen. Und natürlich ruht er auch nicht im Fall der „Akte Sarah und Erik Heldt“. Wird er den großen Unbekannten finden, der seine Eltern ermorden ließ? Heldt ist wieder da – und wir werden es erfahren.

Auf einem Blick

  • Brisante Mischung gegensätzlicher Charaktere
  • Lässig, charmant, frech
  • Heldt (Kai Schumann), Kriminalkommissar in Bochum, ermittelt mit fragwürdigen Methoden
  • Staatsanwältin Ellen Bannenberg (Janine Kunze) braucht starke Nerven um die Verfehlungen im Griff zu behalten

Werbemöglichkeiten

19.21 Uhr

19.22 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 15 19 40

19.25 Uhr Heldt (1)

19.49 Uhr

19.50 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 19 19 50

19.55 Uhr Heldt (2)