>>>
ZDF Werbefernsehen
 
ZDF Werbefernsehen - Ausgezeichnete Qualität - Erfolg in Serie

Das ZDF ist eine der bekanntesten Programm-Marken im deutschen Fernsehen. Sie unterscheidet sich durch ihr Angebotsprofil sehr deutlich von ihren Wettbewerbern.

Ein Faktum, das auch von den Fernsehzuschauern honoriert wird, die dem Sender regelmäßig Bestnoten in puncto Programmqualität, Glaubwürdigkeit und inhaltlicher Relevanz geben.

In diesem Umfeld ist Ihre Werbung sehr gut aufgehoben, weil sie von dem positiven Image profitiert. Die Glaubwürdigkeit der Sender trägt zur Glaubwürdigkeit der Werbung bei. Die Qualität des Programms ist der Garant für die Qualität des Publikums. Denn Zuschauer, die beim Fernsehen auf Qualität achten, tun das auch beim Konsum. Sie bevorzugen Marken, meist sogar Premium-Marken.

Mit Werbung im ZDF sprechen Sie über attraktive Angebote attraktive Zielgruppen an und tragen so entscheidend zum Markterfolg Ihrer Marke bei. Wer effizient im TV werben möchte, kommt an unserem Programm einfach nicht vorbei.

Werbung im ZDF - eine Erfolgsgeschichte

1963    

Startschuss:
Am 1. April 1963 geht das ZDF zum ersten Mal auf Sendung. Schon am zweiten Sendetag strahlt das ZDF die ersten Werbespots aus und seitdem werden auch die beliebten Mainzelmännchen-Inserts eingesetzt. Sie sorgen als Markenzeichen des ZDF für eine Eckplatzierung bei fast jedem Werbespot.

1967

Pionier der Farbwelt:
Anlässlich der Internationalen Funkausstellung in Berlin strahlt das ZDF am 25. August 1967 den ersten Werbespot in Farbe aus, eine Werbung der Marke "4711", die in 60 Sekunden die Entstehung der Zahl erzählt. Mit Einführung des Farbfernsehens erscheinen auch die lustigen Mainzelmännchen farbenfroh auf der Mattscheibe.

1990

Relaunch der Mainzelmännchen:
Die kleinen Kerlchen erleben ihren zweiten Relaunch und starten moderner und individueller in die neunziger Jahre.

2003

Ewig junge Mainzelmännchen:
Frischer, frecher und schlanker - die neue Mainzelmännchen-Ära trifft den Zeitgeist und erhöht die Wahrnehmung von Spots. Es entsteht eine Mainzelmännchenwelt mit dramaturgisch neu ausgerichteten Stories, neuen Gags und zeitgemäßen Requisiten.

2007

Pionier des Breitbilds:
Ein Werbespot der Deutschen Bank ist am 25. Juni der deutschlandweit erste im 16:9-Format.

2008

Gründung der ARD & ZDF Fernsehwerbung GmbH:
Um die Kompetenzen der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten zu bündeln, entschließen sich das ZDF Werbefernsehen und die ARD Werbung SALES & SERVICES GmbH, den Vertrieb über die gemeinsame Vertriebstochter ARD & ZDF Fernsehwerbung GmbH zu steuern.

2009

Ausgliederung des Werbefernsehens:
Aus der Abteilung "Werbefernsehen" wird die ZDF Werbefernsehen GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des ZDF. Im Mai 2010 bezieht die ZDF Werbefernsehen GmbH die neuen Räumlichkeiten in der Erich-Dombrowski-Straße.

2010

Pionier der Bildschärfe:
Am 12. Februar 2010 um 19.21 Uhr setzt das ZDF den zukunftsweisenden Startschuss für Werbung in HD und strahlt den ersten TV-Spot Deutschlands (Henkel) in HD-Qualität aus.

2012

Einführung der lautheitsnominierten Tonaussteuerung:
Durch die einheitliche Lautstärke gemäß EBU R128 werden ab dem 31.8.2012 in Deutschland die Lautheitsunterschiede im Programmablauf sowie zwischen den einzelnen Sendern minimiert. Zusätzlich fördert die neue Ton-Norm die Tongestaltungsmöglichkeiten bei der Spot-Produktion und steigert die Tonqualität.

2013

Das ZDF wird 50:
Im April 2013 feierte das ZDF und damit auch die Werbung im ZDF 50-jähriges Jubiläum.

Bei Fragen rund um den Vermarkter, die ZDF Werbefernsehen GmbH, und zu Werbemöglichkeiten im ZDF stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihren direkten Ansprechpartner entnehmen Sie bitte der Rubrik "Kontakt - ZDF Werbefernsehen".