>>>
ZDF Werbefernsehen
 

ML mona lisa. Frauen, Männer & mehr

Barbara Hahlweg, Alexander Mazza

samstags, 18.00 Uhr

Den Menschen in den Mittelpunkt rücken – seit 25 Jahren erreicht „ML mona lisa“ mit engagiertem und zeitgemäßem Journalismus ein anspruchsvolles Publikum, und nimmt – nicht nur im Titel -  mit „Frauen, Männer & mehr“ die Wirklichkeit einer modernen Gesellschaft in den Fokus. Aus einem lichtdurchfluteten Loft über den Dächern von München präsentiert Barbara Hahlweg abwechselnd mit Alexander Mazza die Sendung für die Zuschauerinnen und Zuschauer, die mehr wissen wollen über unsere Gesellschaft, und über das, was uns bewegt. Welche Probleme tun sich in Partnerschaft, Familie und Beruf auf  - in einer sich schnell wandelnden Welt? ML mona lisa gibt Antworten darauf.

Modern in der Präsentation, fundiert in der Analyse holt ML mona lisa“ die Menschen mitten im Leben ab, mit Themen, die das alltägliche Leben und Denken bestimmen. Ein Leben, das bunter, oft auch komplizierter geworden ist. „ML mona lisa“ behält dabei einen den klaren Blick, benennt Probleme, bietet Lösungen an. Dabei geht es immer um das Miteinander von Frauen und Männern in Familie und Partnerschaft, aber auch um das Miteinander in neuen, anderen Formen des Zusammenlebens und Arbeitens.

Das kritische Gesellschaftsmagazin „ML mona lisa“ richtet sich an alle, die offen sind für neue Lebensformen, politisch interessiert sind, und dabei mitten im Leben stehen. Was bestimmt unseren Alltag? Was unsere Träume? Was verändert unser Leben? Und wie verändern wir unser Leben? Das sind die Fragen, die das ML-Team beschäftigen und umsetzen. In emotionalen, bewegenden Geschichten, in deren Mittelpunkt immer eines steht: Der Mensch.

Gerade weil die Wahrheit nicht immer einfach, berichtet ML mona lisa mit Leidenschaft und Vernunft: Kurz: ML mona  lisa ist, wenn Kopf auf Gefühl trifft – und umgekehrt.