Die Verbrauchs- und Medienanalyse

Seit 25 Jahren verlässliche Daten zu Konsum und Mediennutzung

Seit Mitte der 90er Jahre erheben die Gründungsmitglieder der Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA Touchpoints), das ZDF Werbefernsehen, die ARD MEDIA GmbH (ehemals ARD-Werbung SALES & SERVICES) und der Audiovermarkter RMS, umfangreiche Informationen über das Konsumverhalten der Deutschen sowie deren Gewohnheiten und persönliche Einstellungen zum Thema „Einkaufen“.

Die VuMA Touchpoints kann von Agenturen und Werbungtreibenden zur detaillierten Analyse von Konsumzielgruppen sowie in allen Phasen des Mediaplanungsprozesses genutzt werden. Berechtigte Nutzer:innen können sich die Daten kostenneutral in die gängigen Auswertungssysteme einspielen lassen und somit z. B. das TV-Nutzungsverhalten aus dem AGF-Fernsehpanel in ihre Auswertungen einbeziehen.

Die Verbrauchs- und Medienanalyse bietet zusätzlich zu den gewohnt umfassenden Zielgruppendaten detaillierte Informationen zur Mediennutzung und Tätigkeiten im Tagesverlauf. Konkret bietet die Studie Informationen zur Nutzung der Medien TV, Radio, Online, Zeitschriften und Zeitungen sowie der Ausübung von verschiedenen Tätigkeiten (darunter Einkaufen, Mobilität/Unterwegs, Arbeit, soziale Aktivitäten) im Tagesablauf. Mediennutzung und Tätigkeiten der Verbraucher:innen können somit stundengenau dargestellt werden. Und: Diese Touchpoints lassen sich mit Konsuminformationen kombinieren. Damit können für Zielgruppen – egal ob Biertrinker:innen, Online-Shopper:innen oder Kaffeeautomaten-Käufer:innen – die optimalen Berührungspunkte bestimmt werden.

Die Visualisierung der Daten mit dem VuMA Touchpoints Monitor, einer eigens für den Online-Auftritt entwickelten Software, ist das Kernstück der Studie. Das Tool ermöglicht den Nutzer:innen schnelle und anschaulich aufbereitete Antworten auf Fragen zu Mediastrategie und Zielgruppen. Das Online-Tool ist über die VuMA-Website frei zugänglich. Aufgeteilt in vier Module sind Zielgruppen-, Medien- und Tagesablaufanalysen möglich und es können im Trend-Tool Zeitreihen analysiert werden. Sämtliche Analysen können, gemerkt, auf einen Blick verglichen und in die gängigen Office-Programme exportiert werden.

Ansprechpartnerin Forschung

Nicole Hein
Tel. 06131 70 14014
Fax 06131 70 14395
hein.n(at)zdf.de

17. November 2021 | Den Markt im Blick

Markt-Media-Studie VuMA Touchpoints 2022 liefert aktuelle Daten

>> Pressemitteilung vom 17.11.2021