Modernes Heimatformat mit Herz

  • Lebensnahe und berührende Geschichten rund um Schwangerschaft und Geburt
  • Malerische und majestätische Bergwelt der Berchtesgadener Alpen
  • Herausforderungen eines Lebens mit mehreren Generationen unter einem Dach

19:21 Uhr

19:22 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 15 19 40

19:25 Uhr Lena Lorenz (1/2)

19:49 Uhr

19:50 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 16 19 50

19:55 Uhr Lena Lorenz (2/2)

samstags, 19:25 Uhr

Das erfolgreiche Bergformat „Lena Lorenz“ hat sich mit lebensnahen und berührenden Geschichten rund um Schwangerschaft und Geburt in den vergangenen Jahren ein breites Publikum erobert. Denn was Serienheldin Lena Lorenz jeden Tag macht ist zwar nicht alltäglich, doch ihr Beruf ist einer der ältesten der Menschheitsgeschichte: Sie ist Hebamme.

Zu Beginn kehrt Lena Lorenz aus Berlin zurück in ihre Heimat und steht plötzlich auf dem Bauernhof ihrer Mutter Eva Lorenz in Himmelsruh. Der elterliche Hof liegt mitten in der malerischen und majestätischen Bergwelt der Berchtesgadener Alpen, bewirtschaftet von ihrer Mutter, ihrem Großvater Leopold Lorenz und dem jungen Landwirt Bastian Pfeiffer. Bei ihrer Mutter trifft Lenas Ankunft zunächst auf wenig Begeisterung und auch Lenas ehemals beste Freundin Julia Obermeier kann sich über Lenas Rückkehr nicht freuen. Zu oft hat Lena ihrer Familie und ihrer Heimat den Rücken zugekehrt. Doch nun ist alles anders: Lena fühlt sich weder in Berlin zu Hause noch in ihrer Beziehung mit Alex wohl. Himmelsruh ist zwar zunächst nur eine Flucht, doch rasch entdeckt Lena Lorenz, wie sehr sie sich zurück gesehnt hat nach den Bergen, dem Hof und einem Leben, bei dem gleich mehrere Generationen unter einem Dach leben, Freud und Leid des Alltags teilen und sich gegenseitig unterstützen. In ihr wächst der Plan, sich als Hebamme mit eigener Praxis auf dem Hof selbstständig zu machen.

Während sich Großvater Leo über die Rückkehr seiner Enkelin freut, bleibt Eva Lorenz zunächst skeptisch. Zu viel Arbeit und Verantwortung für den Hof lastet auf ihren Schultern. Als sich Lena dazu entschließt, ihre Zelte in der Hauptstadt abzubrechen und auf dem Lorenzhof einzieht, kommt es zu einer heftigen Konfrontation, denn Lena entdeckt, dass ihre Mutter kurz davorsteht, den Hof zu verkaufen. Ausgerechnet an Vinz Huber – Landwirt und erfolgreichster Unternehmer der ganzen Region. Mit ihm verbindet Lena ein traumatisches Ereignis in ihrer Jugend – ein Konflikt, der nach wie vor zwischen ihr und ihrer Mutter steht.

Und auch mit Julia, ihrer besten Freundin seit Kindertagen, gilt es, einen alten Streit beizulegen. Hier hatte Lena einen Fehler gemacht, für den sie nicht geradestand. Doch dass Julia ihr immer noch heftige Vorwürfe macht, ist Lena unverständlich. Offenbar steckt hinter Julias Unversöhnlichkeit ein weitaus größeres Geheimnis, als Lena zunächst vermutet.

Zugleich ist Lena Lorenz als Hebamme gefordert. Das Schicksal ihrer Patientinnen, der von ihr betreuten Eltern und vor allem der Babys, die mit ihrer Hilfe das Licht der Welt erblicken, liegt Lena am Herzen. Eine Geburt erfolgt oftmals unter schwierigen Voraussetzungen und Elternschaft ist eine Herausforderung, die den kompletten Alltag umkrempelt. Doch der Start ins Leben ist für Lena Lorenz immer wieder ein magischer Moment.