Dokumentationen, die zeigen, dass es auch anders geht

  • 30-minütige Dokumentationsreihe
  • Reportagen mit alternativen Wegen für gesellschaftliche Probleme
  • Kritisch aufklärend und konstruktiv erzählend

17:35 Uhr plan b

18:05 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 10 18 10

18:06 Uhr SOKO München | SOKO Kitzbühel

samstags, 17:35 Uhr

„plan b“ ist eine Dokumentationsreihe, die jede Woche samstags um 17:35 Uhr im ZDF zu sehen ist.

„plan b“ steht für „konstruktiven Journalismus“ oder auch „lösungsorientierten Journalismus“. Die Sendereihe möchte die herkömmliche Berichterstattung um eine frische Brise erweitern und Perspektiven aufzeigen. Dabei stellen die Macher:innen von „plan b“ innovative Ideen in den Vordergrund, die dazu beitragen die Welt ein wenig lebenswerter und zukunftstauglicher zu machen.

Kleine Initiativen, Visionäre und Andersmacher:innen bekommen bei „plan b“ genauso eine Stimme, wie Unternehmen, die nachhaltige Ideen umsetzen oder Kommunen, Städte oder ganze Staaten, die sich als Vorreiter um gesellschaftliche Problemlösungen bemühen. Der Fokus der Berichterstattung liegt dabei nicht auf den Fehlern, die gemacht wurden, sondern auf Verbesserungsmöglichkeiten und Entwicklungschancen.

„plan b“ kam im Jahr 2023 auf einen Marktanteil von 11,7 Prozent bei durchschnittlich 1,483 Millionen Zuschauer:innen.*

* E 14+ | Gesamtjahr 2023 | Quelle: AGF Videoforschung; AGF SCOPE 1.4; Marktstandard: TV, Auswertungstyp TV