SOKO Stuttgart

SOKO Stuttgart

Rico Sander (Benjamin Strecker, l.), Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.), Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Nele Becker (Nina Siewert, 2.v.r.) und Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) (© ZDF/Markus Fenchel)

donnerstags, 18.05 Uhr  

In der schwäbischen Metropole ermittelt das Team der SOKO Stuttgart in 27 neuen Mordfällen. Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) leitet die oft nervenaufreibenden Einsätze mit ruhiger Hand und setzt ihre Kommissare optimal nach deren Fähigkeiten ein: Jo Stoll (Peter Ketnath) verfügt über eine ausgeprägte Street Credibility und einen robusten Sinn für Gerechtigkeit, während Computergenie und Sonderling Rico Sander (Benjamin Strecker) einen besonderen Zugang zu virtuellen Welten hat. Die sympathische Kommissarin Nele Becker (Nina Siewert) trägt mit ihrer scharfen Beobachtungsgabe und ihrem empathischen Zugang zu Menschen zur Auflösung der Fälle bei. Im Laufe der neuen Staffel erhält das Team Verstärkung durch Jungkommissarin Lea Gomez (Jasmin Gassmann) – ein frischer Wirbelwind, der schnell auch etwas Chaos in der eingespielten Truppe verbreitet. Und dann zur Überraschung aller mit perfektem Timing und auf den Punkt genau die richtige Frage stellt, mit der sie die Verdächtigen in die Enge treibt. Unterstützung erhalten die ErmittlerInnen von dem frankophilen Spurensicherer Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeld) und dem charmanten Rechtsmediziner Dr. Benedikt Förster (Florian Wünsche).

Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski) hat stets den Überblick, einen guten Draht zur Staatsanwaltschaft und bei Bedarf Kontakte in die höheren Kreise der Landeshauptstadt. 

Auch die fröhliche Streifenpolizistin Bille (Bärbel Stolz, bekannt als „Prenzl-Schwäbin“) hilft bei den Ermittlungen und natürlich ist Publikumsliebling Schrotti (Michael Gaedt) mit seiner Autowerkstatt wieder mit von der Partie.

Die Jagd nach Verbrechern führt das Team der Stuttgarter SOKO in die unterschiedlichsten Milieus und zu den skurrilsten Tatorten in und um Stuttgart: So ermitteln die Kommissare und Kommissarinnen nicht nur im Stuttgarter Staatstheater, in einer Sternwarte, auf einem Ausflugsboot und in einem Escape-Room, sondern sogar im Revier selbst, nachdem ein Verdächtiger in der Zelle vergiftet aufgefunden wurde. Dabei werden wichtige Themen wie sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Rassismus und Verschwörungsmythen behandelt und auch das Privatleben unserer Ermittler*innen wird gehörig auf den Kopf gestellt.

Viele bekannte Darsteller sind in der neuen Staffel zu sehen: Neben Komiker Dodokay sind zahlreiche Prominente wie David Rott, Jerome Boateng, „Princess Charming“ Irina Schlauch, Nina Petri, Jörg Witte, Joshua Grothe, Anna Grisebach u.v.a. am Start.

Die SOKO Stuttgart kann sich freuen. 20,2 Prozent Marktanteil bei durchschnittlich 3,685 Mio. Zuschauern in den erste drei Quartalen 2021 sind ein starker Vertauensbeweis.*


*E 14+ | Q1-Q3 2021 | Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV.

Auf einen Blick

  • Neue Folgen seit dem 23. September 2021
  • Verbrecherjagd im Wirtschaftsstandort Stuttgart
  • Von Korruption bis Mord - Astrid M. Fünderich und ihr Team ermitteln in der Landeshauptstadt
  • Die z. T. schwäbischen Darsteller verstärken das Stuttgarter Lebensgefühl

Werbemöglichkeiten

18.02 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 15 18 10

18.05 Uhr SOKO Stuttgart (1)

18.25 Uhr

  • Klassische Werbeinsel
    01 18 18 20

18.30 Uhr SOKO Stuttgart (2)

18.54 Uhr

Leistungs-/ Kostenrechner

SOKO
Unterbrecher-Werbeblock in SOKO: 01 17 18 20
Basis-Spotlänge: 30 Sek.*

Anzahl Schaltungen:

* Die Leistung des Werbespots ist unabhängig von der gewählten Spotlänge. Beim ZDF Werbefernsehen gilt auch bei kürzeren Spotlängen der 1-Sekunden-Preis ohne Aufschlag. Um unerwünschte Corona-Effekte zu vermeiden, basieren die Zahlen auf dem Stand von 2019.

Berechnen


zum Leistungs-/Kostenrechner